Gedenkveranstaltung zum Ende des Ersten Weltkrieges in Gransee

Veröffentlicht am 07.11.2018 in Veranstaltungen

Am 11.11.2018 jährt sich zum 100. Mal das Ende des Ersten Weltkrieges, daher findet an diesem Tag, um 10:00 Uhr, am Kriegerdenkmal im Granseer Stadtwald eine Gedenkveranstaltung statt.
Ca. 10 Millionen Soldaten und ca. 7 Millionen Zivilisten ließen ihr Leben sowie Millionen Menschen wurden verwundet. Das Kriegerdenkmal im Stadtwald umfasst
173 Gedenksteine und diese stehen für 173 Schicksale von Männern aus Gransee, die als Soldaten im Ersten Weltkrieg ihr Leben gelassen haben. Leider sind nicht mehr alle Namen zu lesen, daher ist es ein Grund mehr, dass diesen Opfern gedacht wird und sie nicht vergessen werden. Gerade in der heutigen Zeit, wo Oberhäupter verschiedener Staaten wie einst mit dem Säbel rasseln, ist es wichtig, sich daran zu erinnern und aus der Katastrophe zu lernen.

Das Strittmatter-Gymnasium wurde eingeladen und hat die Teilnahme zugesagt. Darüber hinaus soll es eine symbolische Geste geben, die aber noch nicht verraten wird.

Außerdem werden Spenden für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. gesammelt.

Wir würden uns freuen, wenn viele Leute zu der Gedenk-veranstaltung erscheinen.

Veranstalter: SPD-Fraktion der Stadtverordneten-versammlung Gransee und der SPD-Ortsverein Gransee-Fürstenberg

 

GraFü-Kurier

Werden Sie Fan

 

B96 - Initiative

Neuigkeiten aus der Landtagsfraktion

Landtagsfraktion

Unser Unterbezirk

UB-Teil

Mitglied werden

Mitglied werden

Bund aktiver Demokraten