In Verantwortung vor der Geschichte, der Gegenwart und der Zukunft

Veröffentlicht am 18.04.2021 in Allgemein

Mit Sorge nehmen wir wahr, dass Corona-Leerdenker die Pandemie-Maßnahmen des Staates mit der NS-Diktatur gleichsetzen, die Maske mit dem Judenstern vergleichen und sich mit der Widerstandskämpferin Sophie Scholl identifizieren. Eine solche Verharmlosung des Holocaust darf nicht Normalität werden. Umso wichtiger ist die Arbeit der Gedenkstätten, auch wenn diese derzeit geschlossen sind. Die Außenbereiche der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück in Fürstenberg sind jedoch zugänglich.

Und auch die Gedenkveranstaltung zum Jahrestag der Befreiung am 18. April 2021, 10 Uhr, findet (virtuell) statt.

Näheres unter:

https://rememberliberation.stiftung-bg.de/

GraFü-Kurier

Werden Sie Fan

 

B96 - Initiative

Neuigkeiten aus der Landtagsfraktion

Landtagsfraktion

Unser Unterbezirk

UB-Teil

Mitglied werden

Mitglied werden

Bund aktiver Demokraten