Wolfgang Waldorf und Lothar Kliesch (SPD) Bewerben sich für die SPD um einen Sitz im Stadtrat Fürstenberg

Veröffentlicht am 28.03.2019 in Kommunalpolitik

Thomas Pilz / 08.03.2019, 15:04 Uhr
Fürstenberg (MOZ)


Die SPD-Gransee-Fürstenberg hat für die Kommunalwahlen zwei Kandidaten bestimmt, die ins Parlament der Wasserstadt gewählt werden wollen – den Himmelpforter Lothar Kliesch, der schon seit 2003 die SPD im Fürstenberger Stadtrat vertritt und der den Posten des Ortsvorstehers abgeben wird. Außerdem bewirbt sich Rechtsanwalt Wolfgang Waldorf.
Der Parteilose unterstützt die Idee, den Schulstandort am Berliner Berg zu stärken und eine Reaktivierung der Gesamtschule einzuleiten, erklärt er in einer Pressemitteilung. Die Fläche am Markt neben Netto sollte von der Stadt erworben und sinnvoll gestaltet werden. Weiterhin sollte Parken für Besucher und Einwohner der Stadt möglichst kostenlos werden – mit "Brötchentaste" (kostenloses Kurzparken) am Parkautomat oder auch mit einer Ausweitung des Parkens mit Parkscheibe. Dringend erforderlich sei die Einrichtung eines Busparkplatzes und von Parkplätzen für die immer größer werdende Zahl von Wohnmobilen. Am Bahnhof sollte eine Solartankstelle für Elektroautos und E-Bikes erwogen werden, plädiert der Rechtsanwalt. (pilz)

Bewerben sich für die SPD um einen Sitz im Stadtrat Fürstenberg: Wolfgang Waldorf (links) und Lothar Kliesch (SPD)

 

GraFü-Kurier

Werden Sie Fan

 

B96 - Initiative

Neuigkeiten aus der Landtagsfraktion

Landtagsfraktion

Unser Unterbezirk

UB-Teil

Mitglied werden

Mitglied werden

Bund aktiver Demokraten

Termine

Alle Termine öffnen.

01.07.2019, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederversammlung

05.08.2019, 18:00 Uhr - 20:30 Uhr Stammtisch des SPD Ortsvereins Gransee-Fürstenberg

02.09.2019 - 02.09.2019 Schul- und Kitaausschuss-Sitzung

Alle Termine